Skip to Content

KategorienTechnik

Holzpelletsheizung

Holzpellets ermöglichen automatisiertes – und somit auch komfortables – Heizen. Lediglich der Ascheauffangbehälter muss ein- bis zweimal pro Jahr geleert werden. Möglich machen das die Rieselfähigkeit und der geringe Aschegehalt des Brennstoffs. Allerdings machen die Vorteile, die Holzpellets bieten das Leeren des Aschebehälters locker wett.

Neben den vollautomatischen Heizsystemen gibt es selbstverständlich auch andere Möglichkeiten Holzpellets zu verheizen. Pelletkörbe und Kamineinsätze schaffen gemütliche Wärme und Atmosphäre. Mit der “Sunmachine” gibt es inzwischen sogar ein BHKW (BlockHeizKraftWerk) auf Pelletbasis. Diese verwandelt Holz in Gas, Gas in Wärme und Wärme in Strom (mittels Stirling-Motor). Die Wärme nutzt man zum Heizen und der Strom wird verkauft. Kurzum: Mit Heizen Geld verdienen! Abgase erzeugt die Sunmaschine übrigens auch nicht. Alles was aus der Verbrennung zurückbleibt, ist eine Flüssigkeit, die sich hervorragend als Mineraldünger eignet.

Auch wenn das Heizen mit Holzpellets so einfach wie mit Heizöl ist, der Bau von Holzpelletheizungsanlagen ist es nicht! Wir haben immer wieder festgestellt, dass es anfangs zu Störungen bei den Anlagen kommen kann – erst recht dann, wenn der Heizungsbauer keine Erfahrung mit dem Bau von Pelletanlagen hat. Zuverlässige und erfahrene Berliner Heizungsbauer für Pelletanlagen haben wir für Sie unter Partner zusammengestellt.

0 Continue Reading →

Holzpellets Lagerungstechnik

Wichtiger Bestandteil der Qualitätssicherung ist die richtige Lagerung der Holzpellets. Ob beim Händler oder beim Kunden, vor allem trocken muss es sein.

Der Lagerraum muss die Pellets nicht nur trocken halten, sondern muss darüber hinaus auch noch andere Bedingungen erfüllen, wenn die Holzpellets mit einem Silofahrzeug geliefert und die Versorgung der Heizung mit Pellets automatisch funktionieren soll. Die Pellets gelangen vom Silofahrzeug durch einen Schlauch mit Hilfe eines Gebläses in den Lagerraum. Das ist nur über eine Entfernung von maximal 40m möglich. Die Höhe ist ebenfalls beschränkt.

Des weiteren muss die Luft, die mit den Pellets in den Lagerraum geblasen wird, da auch wieder heraus. Dazu muss ein Lagerraum mit einem entsprechenden Luftauslass nach draussen ausgestattet sein. An diesen Luftauslass wird ein überdimensionaler Staubsaugerbeutel angebracht, damit die Umgebung nicht im Holzstaub untergeht.

Für die Lagerung von Holzpellets gibt es grundsätzlich drei verschiedene Lösungen:

Genau wie für Heizöl gibt es Erdtanks für Holzpellets. Äußerlich unterscheiden sie sich nicht von Erdtank für Heizöl, im Inneren sind Holzpelleterdtanks allerdings mit einer Rüttelmechanik versehen, die dafür sorgt, dass die Pellets von den Rändern nachrutschen.

 

Eine andere Variante der Pelletlagerung stellen Kontainer dar. Diese zeichnen sich dadurch aus, dass die sehr schnell und einfach aufgestellt und angeschlossen werden können. Ein solcher Kontainer kann sowohl im Haus als auch im Garten aufgestellt werden.

 

Die dritte Variante besteht in dem Ausbau eines ganzen Raumes zu einem Holzpelletlager. Dazu muss der Boden eine V-Form erhalten, in der unten eine Transportschnecke läuft, die die Pellets zu dem Kessel befördert. Zu beachten ist hier, dass der Raum nicht bis oben gefüllt werden kann. Als Faustregel gilt: 2/3 des Raumvolumens entsprechen dem nutzbaren Lagervolumen.

Die Lagerung von Holzpellets hat gegenüber der Heizöllagerung im übrigen einen Vorteil: Man braucht keinen TÜV, da Holzpellets keine Gefahr für das Grundwasser darstellen. Das spart die Kosten eines Prüfers und des Genehmigungsverfahrens.

0 Continue Reading →

Blockheizkraftwerk (BHKW)

Bei uns ist ein Blockheizkraftwerk schon seit vielen Jahren in Betrieb. Längst hat sich die Anschaffung bezahlt gemacht, denn für den erzeugten Strom wird Dank des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz ein fester Preis gezahlt. Das Prinzip ist genau so einfach, wie genial: Ein gewöhnlicher Dieselmotor wird mit einem Stromgenerator gekoppelt. Der Strom wird genutzt bzw. verkauft und die anfallende Abwärme des Motors wird für Heizung und Warmwasser genutzt – ein echter Effizienzgewinn.
Diese Prinzip der Kraftwärmekopplung ist eine geniale Methode, die eingesetzten Brennstoffe optimal zu nutzen.

Heizöl-Brennwerttechnik

Moderne Öl-Brennwertgeräte bieten Ihnen vor allem 2 Vorteile: maximale Energieausnutzung und jede Menge Platz. Denn Dank des geringen Verbrauchs werden nur noch kleinere Tanks benötigt. Auch das Heizgerät selbst kann z.B. ganz einfach an der Wand angebracht werden.

Was bedeutet eigentlich “Brennwerttechnik”?

Die Öl-Brennwerttechnik nutzt im Gegensatz zu herkömmlichen Heizkesseln auch die heißen Abgase, die sonst ungenutzt durch den Schornstein entweichen. Über einen Wärmeübertrager wird die hierin “versteckte” Energie wieder in das System eingespeist und sorgt für zusätzliche Nutzwärme. Durch dieses geniale Prinzip geht fast keine Energie verloren. Mit dieser fortschrittlichen Technik reduziert sich der Energieverbrauch gegenüber dem eines alten Standardkessels um bis zu 40%.

Weiterführende Informationen erhalten Sie auch unter www.zukunftsheizen.de.

0 Continue Reading →

Erdtanks

Der Erdtank wird aus Stahl oder Kunststoff (GFK) gefertigt und kann platzsparend außerhalb des Hauses im Erdreich verankert werden – dauerhaft und sicher.

Vorzüge und Eigenschaften:

  • Mit einem Erdtank benötigen Sie im Haus nur noch ca. 1 m2 Platz für die Heizungsanlage.
  • Doppelwandige Ausführung aus Stahl oder GFK und permanente Überwachung durch ein Leckanzeigegerät bieten einen hohen Sicherheitsstandard.
  • Spezielle Konstruktionen und Verankerungen ermöglichen den Einsatz bei hohem Grundwasserstand sowie in hochwassergefährdeten Gebieten.
0 Continue Reading →

Standortgefertigter Tank

Standortgefertigte Tanks werden direkt vor Ort, d.h. im dafür vorgesehenen Raum, zusammengebaut. Diese individuelle Ausführung ermöglicht eine optimale Raumausnutzung. Die Materialien sind in der Regel Stahl oder glasfaserverstärkter-Kunststoff (GFK).

Vorzüge und Eigenschaften:

  • Die individuelle Maßanfertigung und Endmontage vor Ort sorgen für eine optimale Nutzung vorhandener Räumlichkeiten.
  • Besonders geeignet bei größeren Lagervolumen ab 5.000 l.
  • Hohe Sicherheit und lange Nutzungsdauer durch doppelwandige Konstruktion. Doppelwandigkeit kann auch durch eine Leckschutzauskleidung mit Leckanzeiger gewährleistet werden. Auch bestehende einwandige Tanks können entsprechend nachgerüstet werden und gelten fortan als doppelwandig. Denn nur bei einer einwandigen Ausführung ist eine öldichte Auffangwanne erforderlich.
  • Spezielle Konstruktionen und Verankerungen ermöglichen den Einsatz in hochwassergefährdeten Gebieten.
0 0 Continue Reading →

Batterietank

Batterietanks können ganz nach Bedarf zusammengestellt werden, so dass eine Tankanlage mit genau dem gewünschten Lagervolumen entsteht, die sich platzsparend exakt den Gegebenheiten anpasst. In der Regel werden sie aus Kunststoff wie Polyethylen (PE), Polyamid (PA), Glasfaserverstärktem – Kunststoff (GFK) oder aus Kunststoff mit Stahlblechmantel gefertigt. Stand der Technik sind moderne Sicherheitstanksysteme, die ohne spezielle (“gemauerte”) Auffangwanne installiert werden dürfen.

Vorzüge und Eigenschaften:

  • Hohe Flexibilität durch modulare Systeme und verschiedene Behältergrößen; dadurch optimale Raumausnutzung und einfache Erweiterung bzw. Verringerung des Lagervolumens.
  • Doppelwandige Tank-in-Tank-Systeme aus Kunststoff und Stahl sowie auch einwandige Tanks aus GFK (entsprechend der Aufstellbedingung in den Verordnungen der einzelnen Bundesländer) ersparen die Auffangwanne, die bei den üblichen einwandigen Systemen vorgeschrieben ist.
  • Besondere Materialeigenschaften bieten eine hochwirksame, dauerhafte Geruchsbarriere und vermeiden möglichen Ölgeruch im Keller.
  • Problemloser Transport der Einzelbehälter durch vorhandene Tür- oder Fensteröffnungen in den Aufstell – bzw. Lagerräumen.
  • Mit spezieller Zulassung sind Batterietanks auch für den Einsatz in hochwassergefährdeten Gebieten geeignet.
0 Continue Reading →

Dieselkraftstoff (DIN 51628)

Dieselkraftstoff bieten wir auf drei Wegen an:

  • an unserer Hoftankstelle [auch außerhalb der Geschäftszeiten]
  • wochen-/monatsweise Vermietung unserer mobilen Dieseltankstelle
  • frei Haus für Ihre Eigenverbrauchsanlage
0 0 Continue Reading →

Dichten von Flüssigbrennstoffen

Heizöl/Diesel

Dichte (bei 15 Grad) = 0,852kg/l
Das bedeutet 0,852kg Heizöl/Diesel hat bei 15°C ein Volumen von genau 1 Liter.

Petroleum

Dichte (bei 15 Grad) = 0,82kg/l
Das bedeutet 0,82kg Petroleum hat bei 15°C ein Volumen von genau 1 Liter.

Halpasol/Metryl

Dichte (bei 15 Grad) = 0,75kg/l
Das bedeutet 0,752kg Halpasol/Metryl hat bei 15°C ein Volumen von genau 1 Liter.

0 Continue Reading →

Gewichtseinheiten und Volumeneinheiten

1 Zentner [Ztr.] = 50kg

1 Tonne [t] = 1000kg

1 Kubikmeter [m3] = 1000 Liter

1 ppm (parts per million) = 0,0001%

0 Continue Reading →

Heizwerte

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht über die Heizwerte der Brennstoffe, die wir anbieten.

Brennstoff Heizwert
Mineralöle
Heizöl EL 11,9 kWh/kg 10,12 kWh/l
Petroleum 10,1 kWh/kg 8,08 kWh/l
Halpasol 11,1 kWh/kg 8,33 kWh/l
Kohlen
Braunkohlenbriketts 5,4 kWh/kg
Schmiedekohle (Steinkohle) 8,3 kWh/kg
Powerkoks 7,1 kWh/kg
Eierkohle 8,8 kWh/kg
Koks 8,0 kWh/kg
Holzprodukte
Holzpellets 5,0 kWh/kg
Holzbriketts (DIN 51731) 4,8 kWh/kg
Röhrenbriketts 5,2 kWh/kg
Holz 4,1 kWh/kg
Gase
Erdgas 13,2 kWh/kg
Propangas 12,9 kWh/kg
0 Continue Reading →